Sie sind hier:

Gesamttour sportlich

"klassische Tour" von der Werra zur Saale

Gesamttour gemütlich

Rennsteig-Rad-Weekend total

Pkw-Anreise Rennsteigradweg

Schnuppertour am Kammweg

Südthüringer Radrunde

Ihre Reise ist insolvenzgesichert über die R+V

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

unsere Radreisen nach Aufenthaltstagen

Kataloganforderung

Schwierigkeitsgrade unserer Radreisen

Pictogrammsystem

Reise- / Geschäftsbedingungen

Kontakt

Sitemap | Inhalt

Impressum

..entlang der längsten Sehenswürdigkeit Thüringens

Als einer der wenigen Höhen-Radwanderwege Deutschlands verläuft er zum großen Teil parallel zu seinem Namensgeber, dem "berühmten" Rennsteig-Wanderweg.

Von Hörschel an der Werra bis Blankenstein an der Saale führt er über die Kammhöhen des Thüringer Waldes, des Thüringer Schiefergebirges und des Frankenwaldes.

Der Radwanderer sollte sich von dem Wort Höhen-Radweg jedoch nicht schrecken lassen, da die Streckenführung auf über 5/6 in einer Höhenlage von 700 - 850 Metern verläuft.
Bei entsprechender Routenplanung (Tour in umgekehrter Richtung von Blankenstein nach Hörschel) und Tagesetappen von 35 - 45 km ist der Radweg auch von weniger trainierten "Genußradlern" zu bewältigen. -- Etwas Kondition sollte jedoch vorhanden sein.

Unberührte Natur und geschichtsträchtige Orte sind die besonderen Kennzeichen dieser 195 km langen Route.
Dem Radwanderer erschließen sich Sehenswürdigkeiten wie die Wartburg bei Eisenach, Ruhla mit dem Miniaturpark, der Große Inselsberg bei Brotterode oder der Bergsee Ebertswiese bei Floh-Seligenthal. Weiter führt der Weg nach Oberhof, dem bekanntesten Wintersportort Thüringens mit seinen Sportstätten und dem Rennsteiggarten.
Über Masserberg, einem bedeutenden heilklimatischen Kurort (Badehaus) kommen Sie in die Glasbläserstadt Neuhaus mit seiner berühmten Holzkirche. Von hier aus lohnt sich Abstecher nach Lauscha, der Wiege des Christbaumschmucks.
Den Schiefer, das "blaue Gold" der Region, durchfahren Sie um Lehesten herum, bevor in Blankenstein an der Saale die reizvolle Tour endet.

Radweganbindungen:
Der Rennsteig-Radwanderweg ist direkt an den Werratal-Radweg (Hörschel) und den Saaleradweg (Blankenstein) angebunden. Ilm- und Geratalradweg führen Sie von den Kammhöhen nahe Oberhof und Schmiedefeld direkt in die Kultustädte nach Erfurt und Weimar. | nach oben |

Höhenlage Rennsteigradweg

Anforderung

Klassik-Route von Hörschel nach Blankenstein
mittel bis anspruchsvoll | Level: +++ / ++++ | Steigungen gesamt: 3200 m
Die Tour erfordert Kraft und Ausdauer (die ersten 32 km teilweise steil bergan - Teilstecke Hörschel bis Oberhof allein ca. 2000 Höhenmeter)
Generell hügelige Steckenführung mit z.T. steilen Anstiegen bzw. Abfahrten - nur für sportlichere Radler und Mountainbiker geeignet.
-----------------------------------------------------------------------------
Route umgekehrt von Blankenstein nach Hörschel
mittel | Level: +++ | Steigungen gesamt: 2800 m | steilere Passagen bergab -
bei Nutzung der Alternativ-Strecken (Verringerung der Steigungen auf gesamt 2200 m) und entsprechender Tourenlänge auch für weniger sportliche Radler und ältere Kinder geeignet. Etwas Kondition wird jedoch auch hier vorausgesetzt. | nach oben |

Wegbeschaffenheit - Belag

ca. 195 km Gesamtstrecke

24 km ......... Original-Rennsteig-Wanderweg - breite, gut ausgebaute Passagen
105 km ....... Forst- und Waldwege parallel zum Wanderweg
66 km ......... Strassenanteil - meist ruhige Regionalsträßchen sowie einige sehr ruhige Landstrassen - Alternativstrecken sind hier zum großen Teil möglich

Die ständig wechselnde Bodenbeschaffenheit macht den besonderen Reiz des Radwegs aus; von Asphalt über Sand, Wiesenwege, Waldboden bis zu Schotter ist hier alles zu finden. | nach oben |

Markierung

Der Radweg ist durchgehend in beiden Richtungen beschildert - grünes R und stilisiertem Rad -

Allerdings sind die teilweise aufwendig gestalteten Streckenschilder als Souvenier sehr begehrt - so das schon mal das eine oder andere eine zeitlang "demontiert" ist. Hier ist jedoch meist eine Orientierung an der sehr guten Beschilderung des Wanderwegs (weißes R) möglich, da der Radweg zum großen Teil in dessen unmittelbarer Nähe verläuft. | nach oben |

Ra(d)tgeber

Mountainbike oder gutes Tourenrad - für Rennräder nicht geeignet

Bitte beachten Sie:
für Räder mit "Anhänger", Kindersitzen o. Ä. ist der Radweg nicht geeignet. Auch ihr Gepäck sollten sie so gut es geht reduzieren; Sandschotter und Waldwegpassagen mit Steigungen fordern Ihnen wesentlich mehr Kraft ab als asphaltierte Radwege. | nach oben |

An- / Abreise

mit der Bahn:
Bahnstationen in Hörschel und Blankenstein
IC / ICE- Anbindungen: Eisenach - Erfurt - Saalfeld
Regionalbahnverbindung ab Erfurt nach Blankenstein (1x Umsteigen)

Die Bahnrückfahrt zum Ausgangspunkt ist, auf Grund der schlechten Verbindungen, sehr zeitaufwendig (ca. 3,5 bis 4 Std. Fahrtzeit und 2 bis 3x Umsteigen).
Kostenfreie Fahrradbeförderung in den Zügen der DB innerhalb Thüringens - erfahrungsgemäß können jedoch max. 10 Räder pro Zug befördert werden, was insbesonders an den Wochenenden regelmäßig zu Problemen führt (sehr großer Andrang)

mit dem Pkw:
kostenfreie Parkplätze (öffentlich - nicht bewacht) in Hörschel und Blankenstein
Entfernung Eisenach - Blankenstein ca. 190 km | Fahrtzeit einfach ca. 2 Std.
(über die A4 / Hermsdorfer Kreuz; Rückfahrt durch den Thüringer Wald kürzer aber zeitaufwendiger)

Rücktransfer mit Kleinbus inkl. Radanhänger (max. 16 Räder)
Transfer ab Hörschel oder Blankenstein / Lobenstein möglich
Kosten: 1 Bus - max. 8 Fahrgäste ab 220,00 € | 2 Busse - max. 16 Fahrgäste ab 400,00 €
Info: Aktivtouristik Rose - Tel.: 03628 - 44 25 6 | Preise - Buchung www.radtaxi-thueringen.de

Pkw-Anreise-Arrangement mit Rücktransfer und Bahnfahrt (bis 6 Pers.)
Pkw-Anreise nach Arnstadt - kostenloser Pkw-Stellplatz - Bahnfahrt nach Lobenstein oder Blankenstein (1 Std.) - Radtour nach Hörschel - Rücktransfer im Kleinbus inkl. Rad nach Arnstadt - ab 35 Euro p.P. inkl. Bahnfahrkarte | INFO | nach oben |